Raumzeit

et Philolog

Jean Baudrillard gestorben

with 2 comments

(* 27. Juli 1929 in Reims, † 6. März 2007 in Paris) war ein französischer Philosoph und Soziologe.

Sein Buch “Der symbolische Tausch und der Tod” schlug in der ersten Hälfte der 80iger Jahre wie eine Bombe in den geisteswissenschaftlichen Betrieb ein, auch seine Essays im Merve-Verlag haben mich durch die 80iger Jahre immer wieder erheitert. Nach dem Zerfall der europäischen Nachkriegsordnung ist ein alter französchischer Mann übrig geblieben, der seinen Antiamerikanismus facettenreich äussern musste. Ein Denkmal der 80iger verschwindet nun endgültig vom Erdboden, der Antiamerikanismus leider nicht.

  • Der symbolische Tausch und der Tod” Broschiert: 430 Seiten
  • Verlag: Matthes & Seitz Berlin; Auflage: 1 (Januar 1982), Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3882212152, ISBN-13: 978-3882212150

references:

EGS StarEuropean Graduate School Faculty Bibligraphy
wiki.de
anaximander: Jean Baudrillard nachgerufen

der standard:
Mit dem Tod des französischen Postmoderne-Denkers Jean Baudrillard endet eine Ära der Philosophie

die taz trio-verabschiedung via anaximander:
Die taz verabschiedet Jean Baudrillard gleich dreimal. Ines Kappert schreibt den Nachruf auf den französischen Philosophen. Niels Werber verteidigt die Baudrillardsche Theorie der Simulakren gegen Kritiker, und ZKM-Vorstand Peter Weibel erinnert sich an seinen Freund Jean.

Written by admin

March 6, 2007 at 8:34 pm

2 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mitten im Land der Dichter und Denker, am ICE-Bahnhof der Republik, entdeckte das Bundespresseamt ein provinzielles Tagesschau-Bild. Dieses Optiksignal war kein wahrer Kanzler, sondern nur die Liniendarstellung eines zeitlich begrenzten Kanzlers im Fernsehen eines Unionsbuergers in der Deutschen Provinz. Auf der Grundlage des ungesetzlichen “Domainrechtes” liess ein Rechtkreativer der Bundesregierung eine einstweilige Verfügung vom Landgericht Berlin gesetzlos abstempeln. Dem Unionsbuerger wurden 6 Monate Gefängnis für seine Internetdichtung versprochen. Ihm wurde verboten, sein unabhängiges kanzlerschroeder.de-Bild “reserviert und/oder konnektiert” zu halten. Gegen diesen undemokratische Beschluss wurde im Geist der Bürgerrechtsdeklaration widerstanden und zum Glück für die Republik wurde der Unionsbuerger.de von Prozessanwalt.de im Geist von I. Kant verteidigt. Nach einem geistreichen Disput vorm Landgericht Berlin vertrugen sich sich die Parteien auf der übernationalen Grundlage der Europäischen Charta der Grundrechten .

    Das Bundespresseamt der Bundesregierung versprach Wahlleiter.de, Unionsbuerger.de, Praesidentin.de, Stoiberkanzler.de und eine-frau-soll-kanzler-werden.de nicht zu belegen. Der Unionsbuerger versprach kanzlerschroeder.de zu aus seiner Uchronie zu radieren.

    Moral dieser Leitkulturellen Uchronie geschrieben am 1.12.2003 im Landgericht Berlin

    OHNE AUTORITÄT KEIN RECHT ! http://www.leitkulturevolution.de

    Leitkulturevolution.de

    March 7, 2007 at 6:41 pm

  2. welches simulakrum wurde denn hier jetzt konstruiert??

    philolog

    March 9, 2007 at 6:00 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: