Raumzeit

et Philolog

Eckensteher

leave a comment »

Es gibt ja genug Leute im Lande, die nichts zu tun haben – als ehemals überzeugter Müssiggänger respektiere ich diese Daseinsform. Wo und wie diese Leute ihren Müssiggang pflegen, ist sehr verschieden. Da ich in den letzten Monaten viele Fusswege durch Berlin zu erledigen hatte, sind mir die Eckensteher wieder aufgefallen. Das sind Leute, meist Männer zwischen 20 und 40, die über längere Zeitperioden immer an der gleichen Stelle im öffentlichen Strassenraum anzutreffen sind. Meist stehen sie alleine, manchmal in Grüppchen an Hauseingängen, Stromkästen, Ampelanlagen und Strassenkreuzungen. Was machen die nur dort?

Written by admin

August 12, 2007 at 8:51 am

Posted in Berlin, culture, Egoshice, la rue

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: