Raumzeit

et Philolog

Kunst,Islam und Selbstzensur

leave a comment »

Der Eklat und die Debatte über die abgesetzte Idomeneo-Inszenierung aufgrund eines Gefahrengerüchts an der Berliner Oper ist noch nicht so lange her – das war im September 2006.

dum sten

Auch die Sparschweine verschwinden zunehmend aus den PR-Toepfen der europäischen Banken und nun ist im Kunstverein Tiergarten die Ausstellung ZOG – Surrend . Subversive Praxis im öffentlichen Raum” oder genauer gesagt das Karikatur-Poster “DUM STEN” (dummer Stein) an der Reihe. Mittlerweile reicht es aus,wenn sich der islamistische Provinzmob der chronisch Beleidigten regt,um die Kunstfreiheit ganz praktisch zu beschädigen,so etwas berichtet jedenfals Christian Hannover. Auch angedrohte Steine in Schaufensterscheiben sind keine Argumente! Aber sie werfen ein klares Schlaglicht auf die Geisteshaltung der vorgeblich religiös Drohenden. Lila hat dazu folgenden Gedanken: “Das wirklich Spaßige daran ist, daß auch ein Bild von einem Juden mit Hut dort unter dem Titel “dummer Hut” hängt. (Hab ich nur gelesen, nicht gesehen). Ich warte jetzt mit Spannung auf die Unruhen des weltweiten Judentums, Massendemos, gewalttätige Ausschreitungen, Mordaufrufe und so weiter…” .
Wenn selbst die Sesselfurzer aus dem zuständigen Bezirksamt vor solcher Verbalaggression einknicken,wie soll da noch Zivilcourage erwartet werden?
references:
Fotostrecke von DF
Surrend! Or we bore you to death!
Der dumme Stein ist wieder da
surrend
Moslems sind Objekte, keine Subjekte

Written by admin

March 1, 2008 at 5:31 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: