Raumzeit

et Philolog

Flaggenparade

with 2 comments

Sie werden wieder heraus gehängt,die schwarz-rot-goldenen Bundesfahnen,es ist wieder EM,ganz eifrige Fussballfans begegneten mir sogar schon mit den deutschen Emblemfarben auf ihren Wangen in freier Wildbahn hier im Bezirk. Es gibt ganze Fan-Sets mit Fahne,Hawaikette und Farbstift in der richtigen Farbenreihenfolge – nicht das möglicherweise noch aus Unachtsamkeit für Belgien oder irgendeine Bananenrepublik Werbung gemacht wird.

Auf Antifademos war es eine zeitlang modern,Israelfahnen den Trägern der Reichskriegsflaggen entgegen zu halten,die schäumten dann vor Wut.das war dann irgendwie provokant und nett. Höchst unnett war aber die Kloppe von den Israelfeinden in der eigenen Antifademo,das habe ich ein paar Mal miterlebt,seitdem besuche ich keine Antifademos mehr:Wenn man sich ausrechnen muss,ob man entweder von den Nazis oder den Linken als Freund Israels verbal oder tätlich angegangen wird.Den rechten wie den linken Israelhassern scheinen tote Juden (als Wunsch- oder Erinnerungsprojektion) die Liebsten zu sein.Wie schade für die Linke,von den Rechten ist eh nichts anderes zu erwarten.

In Berlin Reinickendorf gab es eine ganz andere Flaggenauseinandersetzung.Die dortige sehr robuste Bezirksbürgermeisterin – ein Muttityp wie aus Egons Gartenlaube entsprungen – weigert sich nämlich standhaft,die Regenbogenfahne (ohne PACE-Besudelung) aus Anlass des Berliner CSD vor ihrem Amtssitz zu hissen,obwohl die BVV das schon längst beschlossen hat. Der letzte Stand der Dinge soll sein:Es gibt keinen freien Fahnenmast für die Flagge der Homos,GayWest bittet um Spenden für die bekennende nicht-Schwulen-Mutti Frau Wanjura,um einen neuen Mast im Norden Berlins aufzustellen.Ich lege schon einmal 10€ in den Hut.

Die grüne Jugend verfügt über einen heterogen zusammengesetzten Jugendverband.
Einige Ungestüme dieser Parteigliederung haben kürzlich in Bonn auf eine Deutschlandflagge uriniert,der Akt der Besudelung wurde auf Foto gebannt und im Internet veröffentlicht – die BLÖDZEITUNG mal wieder. Nun ist das Geschrei gross und die Spekulationen wachsen ins Kraut – waren das etwa Nazis,um den GRÜNEN Schaden zuzufügen? Die Fake-Debatte dazu gibt es bei Julia. Bis zu Joschka Fischers Einsichten in die Realpolitik ist es wohl noch ein gewisser Weg für die antinationalen Missetäter. Aber gemach,eine stabile Demokratie kann solchen Symbolismus verkraften,wie Christian Hannover in seinem Beitrag den Louis Rose über die USA nicht ohne Hoffnung referieren lässt.

Ich persönlich fuhr vor ein paar Tagen mit einem Bekannten im Auto mit,an der Fahrerseite hatte er eine Deutschlandfahnenstock aus Plastik in die Scheibe gesteckt.Beim einsteigen in das Automobil wedelte das gute Stück im sonnigen Wind,beim aussteigen nach 30 Minuten Fahrt war sie verschwunden.Es war ein Werbegeschenk einer grossen Berliner Tageszeitung,er wollte sich dort über die schlechte Qualität beschweren.Ich hatte den Eindruck,das Fähnlein ist einfach weggeflogen,weil es schlecht am Fahnenstock befestigt war.Ein Freund aber meinte,beide Annahmen seien komplett falsch,”die iss bestimmt jeklaut worden”,es gebe solche Leute,die das als Sport betreiben,vor allem in der Frontstadt.

references:
Fahnenappell und Urinstinkte

Written by admin

June 6, 2008 at 11:33 pm

Posted in Egoshice, Identität

Tagged with

2 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Achtung, gestohlene Fahnen bitte zurückgeben:
    “Liebe StadtbewohnerInnen,
    wir die MAs 48, 30 und 42 (Müll, Kanalisation und Gärten) habe unsere Fahnen (klein, oft rot-weiß-rot oder schwarz-rot-gold…) im Großraum Wien verloren.
    Leider hängen sie oft an Autos oder anderen Gegenständen fest. Wir bitten euch daher diese umgehend an eine unserer Einrichtungen zu retournieren (z.B. Mistkübel, Kanaldeckel, Blumenkisten, etc.). Vielen Dank für Ihre Mitarbeit” Weitere, teils interessante Informationen gibt es hier: http://julia-seeliger.de/von-der-jungen-freiheit-zu-bild/

    christian

    June 7, 2008 at 12:24 am

  2. Ich wusste doch,die Sache mit den Grünen wird am lustigsten und merci für die Links😉

    zuppi

    June 7, 2008 at 2:13 am


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: