Raumzeit

et Philolog

Archive for August 3rd, 2008

Peter Alexander

leave a comment »

Florian Silbereisen ist wohl der schlimmste öffentlich-rechtlich finanzierte Stalker,den sich der in die Jahre gekommene Entertainer aus Austria nicht gerade gewünscht haben dürfte. Anstatt den Rückzug des Künstlers aus der Öffentlichkeit zu respektieren,inszenierte der fesche Florian einen wie bei Gideon beschriebenen bizarren Popanz .

Ich habe ein Schnippsel aus der deutschen TV-Unterhaltung aus den späten sechziger Jahren herausgesucht. Um seine Zuschauer zu unterhalten, führte Peter Alexander das Umvermögen der Franzosen vor,das “H” richtig auszusprechen. Die seinerzeitig allseits verehrte Mireille Mathieu musste ihren Kopf mit der originellen Frisur für dieses phonetische Experiment hinhalten. Solcherlei Fremdironie erzeugte damals trampelnde Ovationen beim Zuschauer:

Hassan der Hof-Hund

So fühlten sich die Krauts in den ausgehenden sechziger Jahren von Kiel bis Bozen also gut unterhalten. Und in 2008 schaut es ja auch nicht wirklich besser aus,wenn man Florians wie auch immer gemeinte Escapade in den schlechten Geschmack genauer betrachtet.

Advertisements

Written by admin

August 3, 2008 at 10:33 pm

Sonntagsgedanken.Verve

leave a comment »

Gestern war ich bei Helgas polnischem Abend in Kreuzberg – bei erträglichem Sommerlüftchen war das eine kurzweilige und unterhaltsame Nachtbeschäftigung bei interessanter und aussergewöhnlicher Musik aus Polen,Danke an Helga. Davor habe ich noch meinen Blog about Text mit einigen Aktualitäten aufgefüllt und die hiesigen Blogseiten wieder fast alle verlinkt – sie waren nach dem Bloglayoutwechsel auf magische Weise verschwunden. Bei der ersten Namensgebung dieses Blogs spielte übrigens folgender Song eine nicht unmassgebliche Rolle::The Verve Space And Time .

Am heutigen 03.08. ist der Todestag des ersten frei gewählten Presidenten von Zypern , Makarios III, Erzbischof von Zypern (* 1913). 1974 fiel er dem antikommunistisch motivierten coup d’etat/Putsch der athener Obristenherrschaft zum Opfer – sein Vergehen bestand darin,dass er u.a. mit der sozialistischen Partei im Parlament kooperierte, er musste fliehen, Zypern wurde mit Hilfe griechischer Armeen und zypriotischen Nationalisten mit Terror und Mord überzogen und es kam zu Vertreibungen der türkisch stämmigen Bevölkerung,die türkische Armee besetzte daraufhin den Nordteil der Insel. Makarios III starb 1977 unerwartet an einem Herzinfarkt.
Die Teilung der Insel besteht bis heute fort,es gibt aber wieder neue Hoffnung auf eine Wiedervereinigung.

Written by admin

August 3, 2008 at 12:16 pm