Raumzeit

et Philolog

“Ich halte mich da heraus”

with 2 comments

Wie Zuppi dem Weihnachtsgedöns entkam – und dann doch wieder nicht

Mir war und ist dieses Jahr überhaupt nicht weihnachtlich zu Mute. Das hat nichts depressives oder misanthropisches, sondern ich verspüre nichts Aussergewöhnliches in dieser Saison: Kein Beschenkungswahn, habe auch nichts gut zu machen und alte Kontakte mag ich auch nicht reaktivieren. Dienstlich habe ich mit allerlei individualpsychologischen Referenzen zum Weihnachtsfest zu tun – ich arbeite seit 1992 immer in dieser Zeit. Wenn saisonale Probleme auftauchen, werden Lösungsstrategien erarbeitet, wer keine Probleme damit hat, mag sich an dieser Zeit uneingeschränkt erfreuen. (Ich knobel übrigens noch an einer Retro auf die Weihnachtlichkeiten in meinen erlebten siebziger Jahren, mal sehen,ob das etwas wird)

Heute habe ich mich nach meinem Dienst und den Lindgren-Filmchen ( ein Pippi Langstrumpf- oder Michel-Film kommt ja immer in dieser Zeit)  erst einmal hingelegt und geschlafen. Es sollte ein chilliger Abend werden, ohne viel Mache und Tue.  Nach dem Abendbrot klingelt ein Nachbar aus dem Nebenaufgang und schildert sein krisenhaftes Geschehen: Der georderte Weihnachtsmann  habe ihn hängen lassen, die  Lütten warten schon seit Stunden auf den Gesichtspelzträger in Rot-Weiss. Die aus Aachen angereisten Grosseltern beklagten die Dienstleistungswüste Ostdeutschland, die Gattin bezweifelt keifig das Organisationstalent ihres Angetrauten. Kurzum, der Mann wirkte geradezu panisch, weil der Haussegen mächtig zu wackeln begann. In früheren Zeiten hätte ich dem Mann ein “selbst Schuld,wenn Du auf diesen ganzen wir-haben-uns-ja-alle-so-lieb-Scheiss abfährst” entgegen gerotzt und die Korridortüre zuknallen lassen. Wieder ein Mitmensch, der mir niemals mehr mit absurden Anliegen auf die Nerven gehen wird.

Mir gingen dieses Mal ganz andere Gedanken durch den Kopf: Der ältere Bub bringt regelmässig den Müll ‘runter – er missachtet aber genau wie ich immer die Regeln der Mülltrennung. Die Kleine Tochter rennt immer mit einem völlig zerfetzten Teddybären durch die Gegend, den sie nie aus der Hand gibt. Die Gattin ist eine toughe Berliner Grossstadtblondine mit Durchsetzungsvermögen und der Mann betreibt mit dem Charme eines Rheinländers eine Imbissstube in der City, ich esse etwa einmal im Monat eine Currywurst oder einen Schaschlickspiess bei ihm und ich lebe immer noch.

Mmmhhh, ach ja, ich habe eine Ausrüstung in Rot-Weiss, meine schwarzen Botten liegen im Keller. Einen Sack für die Geschenke kann der Vater beisteuern, auf eine Rute wird nach kurzer aber heftiger ideologischer Debatte auch verzichtet – ich hassse dieses Unterdrückungsmittel seit frühester Kindheit –  und ich trage neben einem weissen Bart, Zipfelmütze und Anti-SARS-Mundschutz natürlich meine Sonnenbrille. Im Kopfhörer wird ein Album der Backyard Babies etwas lauter abgespielt.

Ich brülle einen in etwa vereinbarten Text zu den ungeduldigen Kids, übergebe die Präsente. Der Grossvater ist schon besoffen, stört sich aber sichtlich an meinem unkonventionellen Auftritt, Oma schaut nur verdutzt mit grossen Augen auf die Erscheinung, die als Weihnachtsmann in das zerklüftete Familienidyll eingebrochen ist. Die wasserstoffblondierte Gattin ist weiterhin nicht vom Organisationstalent ihres Ehemannes überzeugt. Die Kinder freuen sich über die nun endlich ausgepackten Präsente. Die Weihnachtsbaumspitze hängt irgendwie schief.

Frohes Fest.

references:
Eine Frage der “Zeit”. Ein paar Happen Philosophie
Merry Christmas your arse, I pray God it’s our last
Weihnachten in Franken….
Die Weihnachtsfeiertage…

Written by admin

December 24, 2008 at 11:12 pm

2 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Weihnachtszeit, weihnachtszeit .. macht euch jetzt bereit … wenn zuppi kommt un nen sack bei hat ist weihnachtszeit ……. (sing)

    In diesem sinne happy eastern😉

    Sandra*Little Sistah

    December 25, 2008 at 4:37 pm

  2. das war seit 10 jahren der seltsamste heiligabend für mich😉

    zuppi

    December 25, 2008 at 5:37 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: