Raumzeit

et Philolog

Schrippes Tod bei ADF

with 3 comments

Update: Tote haben keine Lobby,unentdeckte Mordfälle.

Wie kann der Tod von Schrippe aufgeklärt werden? Die Polizei schweigt sich gegenüber der Mutter mehr oder weniger aus oder anders ausgesdrückt: Der Fall Schrippe wurde von den behördlichen Stellen von Anfang an mehr als verbockt. Die Skandale sind zahllos,der Einfachheit halber die prägnantesten Schmankerl von Kling und Klang aus Spandau:Nachdem die Polizei die Vermisstenanzeigen von einem Freund und dem Bruder Schrippes endlich Ernst genommen hatte,fuhr die Feuerwehr zu Schrippes Wohnung, sie hat den erhängten Leichnam von der Heizung im Bad abgeschnitten und ins Wohnzimmer gelegt und hat die Wohnung wieder verlassen. D.h. konkret: Es gab keinen originären Tatort mehr und das Vorurteil “Neujahrs-Suizid” wurde zum Ausgang dieser schlampigen Ermittlungsarbeit. Nach etwa einer halben Stunde kam erst die Polizei zur Wohnung und hat mit den ersten, oberflächlichen Spurensuchen begonnen. Der Onkel von Schrippe hat etwa zeitgleich mit der Polizei die Wohnung betreten,die Mutter kam eine halbe Stunde später dazu und hat die Polizei ersteinmal darüber informiert,wer der Tote eigentlich war.

Bis heute gibt es keine brauchbaren Infos über die Obduktionsergebnisse – Infos der Polizei rollen zusammenhangslos, scheibchenweise und lassen keine Rückschlüsse auf das zu,was mit Schrippe eigentlich Neujahr passiert ist, die toxikologische Untersuchungsergebnisse sind auch noch nicht fertig.

Reflexion hat versucht,den Tod von Schrippe öffentlich zu machen,damit ist er in der linken, “unabhängigen” Publikationswelt von Indymedia völlig gescheitert. Dort wurde mit Hinweis auf etwaige Gefahren von den Rechtsextremen – Schrippe war Extremismusforscher – die Nachricht zensuriert.

Im ADF-Forum dauerte die Zensurdebatte etwas länger,aber sie war genauso erfolgreich: Der Fall Schrippe wurde auch dort nach nervigen Debatten in den nichtöffentlichen Bereich verschoben – was einer Löschung der dort gesammelten Infos für die Öffentlichkeit gleichkommt – mich wollte man dort auch erst garnicht zulassen als Schreiberling – ich warte nur noch auf die geniale Begründung “technischer Fehler”. Naja, es hätte ja auch informativ werden können,ich wollte mich nur zum Fall Schrippe äussern, mehr nicht.Danke noch mal an die Admins für die offene Diskussionkultur in eurem linken, virtuellen Trauerhaufenbiotop.

Der Effekt dieser Zensurierung ist auf all den besprochenen Ebenen der Selbe: Schrippes Tod wird totgeschwiegen. Von den Bullen,um ihre Suppe zu kochen (Verschleierung,Vertuschung von Fehlern,Ermittlungslogik,usw.), von den Linken virtuellen Antifas und Weltbeglückern wegen fadenscheiniger off-topic Killerphrasologie (Schrippe war kein Antifa,Rücksicht auf die Trauernden oder Schutz vor den Nasen) , Rücksichtnahmen, Egotrips, Pietät , etc.pp.

Hier nun der Thread

Copie des ADF threads zu Schrippe


Um das Orginal lesen zu können, ist eine Anmeldung bei ADF nötig.

Hier nun der thread mit dem ganzen verwirrenden Forumskennzeichnungen, Signaturen etc drumherum.
Ist ein wenig schwer zu lesen, da alle Befehle und Kennzeichnungen mit in dieser Copie auftauchen.

Mir fehlt die Zeit und Muse, das alles extra zu bearbeiten.

Sorry😦

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Schrippe ist tot
Autor Reflexion
Nervensäge

Schrippe ist tot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Sebastian Dittrich Kondolenzblog
http://schrippe.wordpress.com/

Nachruf für Sebastian Dittrich
geb. 03.02.1981 – gest. 01.01.2008
http://www.uni-potsdam.de/u/ls_verwaltung/

Schrippe ist tot
http://83273.homepagemodules.de/t871f30-…pe-ist-tot.html

Farewell Sebastian aka Schrippe
Januar 3, 2008 at 10:36 nachmittags
http://philolog.wordpress.com/2008/01/03…n-aka-schrippe/

.
14.01.2008 20:22 Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

“Rekonstruktionen, ein Versuch” / Fotos / Biographie … Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Schrippe (Sebastian) wurde am 03.01.2008 tot in seiner Wohnung aufgefunden.
Wir trauern um einen Menschen der einem schon nach zwei Worten als sympatisch in Erinnerung blieb,
um einen Diskussionspartner, um einen guten Freund und zuverlässigen Genossen.
In seiner antifaschistischen und kapitalismuskritischen Arbeit, in seinen Veröffentlichungen über rechtsextreme Strukutren, in seinem Studium in dessen Anschluss er schon ein Doktorandenstipendum bekommen hatte,
war er stehts ein fröhlicher und freundlicher Mensch, den wir vermissen werden.
Vermutlich war es Selbstmord, näheres zu den Todesumständen ist aber nicht hinreichend geklärt,
die Ermittlungen dauern noch an.
http://forum.nopaseran.de/viewtopic.php?t=59

“nach zwei Worten” – typische Nachrufs Übertreibung ?
“Vermutlich war es Selbstmord” – wieso diese Behauptung ?

Zitat:
Rekonstruktionen, ein Versuch.
Hier soll versucht werden,die Fakten um den Tod von Schrippe möglichst wahrheitsgemäss zusammen zu tragen.
http://schrippe.wordpress.com/rekonstruktionenein-versuch/

Selbstmord scheint mir nach den Fakten sehr unwahrscheinlich !?

sympathische Signatur Schrippes im “Politik Forum- Portal für Politik und Demokratie”
http://forum.politik.de/diskussion/index.html

Zitat:
Schrippe Schrippe ist offline
rotschwarzer Querulant
Letzte Aktivität: 24.03.03 | 23:50 Uhr
Registriert seit: 06.03.01

…….

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.
http://forum.politik.de/forum/member.php?u=1095

Fotos
http://www.flickr.com/photos/farewell-schrippe/
http://schrippe.wordpress.com/fotos/

Biographie Sebastian Dittrich aka Schrippe
http://schrippe.wordpress.com/biographie/
(war Schrippe Totalitarismus-theoretischer Antifaschist !?)
.
17.01.2008 15:14 Reflexion
Nervensäge

Regina Wilden “Pro Köln” Führungsfrau + Schrippes omnipresente Nachruferin Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Nachruf für Schrippe, mit Foto vom Treffen
http://f24.parsimony.net/forum60488/messages/47027.htm

im Kondolenzblog
Schrippe, lieber Schrippe … von Regina
mit Foto vom Treffen
http://schrippe.wordpress.com/2008/01/07…%A6-von-regina/

auch hier wird Regina Wilden sehr häufig erwähnt
http://83273.homepagemodules.de/t871f30-…pe-ist-tot.html
und hier wird ihr Nachruft (siehe oben) verlinkt
http://philolog.wordpress.com/2008/01/03…n-aka-schrippe/

Mai 2006
online Diskussion zwischen Schrippe und Regina
http://f24.parsimony.net/cgi-bin/topic-f…eadNummer=38723

Regina Wilden und ihr rassistisch/faschistisches Forum,
http://members.aol.com/infotalkprivat/
Mittwoch, 12. Juli 2006
Thema: Tendenzen
Links:
|Fotobilderbuch| |Politically Incorrect| |Fakten – Fiktionen| |Islamisierung| |Homosexualität| |Tod in China|

ihr Sohn:
Tod in China|
Bernhard Wilden
http://www.bernhard-wilden.de/

Regina Wilden
Vorstandsmitglied der Bürgerbewegung pro Köln e.V.
Ratsmitglied und Vorsitzende der Porzer pro-Köln-Fraktion
Hausfrau Jahrgang 1946 verheiratet, hat Kinder & Enkel
http://www.pro-koeln-online.de/stamm/wilden.htm

ein paar weitere Netzfunde zu Regina Wilden:
(chronologisch rückwerts gelistet)

„Pro D“ mit neuem Vorstand 10. November 2007 in Allgemein
http://ehrenfeld.blogsport.de/2007/11/10…neuem-vorstand/

29.8.07 REGINA KAUFT IHRE BILD-ZEITUNG BEIM TÜRKEN
http://biedermanni-verliert.blogspot.com…itung-beim.html

17.7.06 PÄPSTLICH WIE DER PAPST
Pro Köln-Ratsherr Regina Wilden fühlt sich offenbar zu Höherem berufen,
muss aber erst noch lernen, schneller zu reden
http://biedermanni-verliert.blogspot.com…-der-papst.html

NAZI PORTAL
Pro Köln: Tumulte auf manipulierter Bürgeranhörung zur Großmoschee (31.05.07)
hxxp://de.altermedia.info/general/pro-koln-tumulte-auf-manipulierter-burger
anhorung-zur-grossmoschee-310507_9791.html

Manege frei für “pro Köln”
Kampagne “Kein Bock auf pro Köln” 15.05.2007 19:32
http://de.indymedia.org/2007/05/177111.shtml

22.03.2006: Rechtsextremismus
Brauner Sumpf im Kölner Stadtrat?
Pro Köln-Ratsmitglied christlicher als Christdemokraten
http://news.gay-web.de/njus/id360

Samstag, 15. Juli 2006 Thema: Homosexuellen-Politik in Köln
http://tagebuch.aol.de/infotalkprivat/In…tik-in-koln/981
Mittwoch, 12. Juli 2006 Thema: Tendenzen
http://tagebuch.aol.de/infotalkprivat/In…2/tendenzen/972
17.01.2008 15:54

Doughnut Boy Andy
Inselaffe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Koennen Leute vielleicht erstmal traurig sein und Gefuehle rauslassen bevor ihre im Schockzustand geschriebene Woerter fuers naechste Oliver Stone Drehbuch zusammengebastellt werden bitte. Gerade ist kaum die passende Zeit und hier wahrscheinlich nicht der passende Ort fuer so eine unangebrachte Analyse des Kondolenzbuches oder Autopsie.

__________________
I should warn you that while Frasier is a Freudian, I am a Jungian. So there’ll be no blaming mother today!
17.01.2008 23:16 Doughnut Boy Andy ist offline E-Mail an Doughnut Boy Andy senden Homepage von Doughnut Boy Andy Beiträge von Doughnut Boy Andy suchen Nehmen Sie Doughnut Boy Andy in Ihre Freundesliste auf Doughnut Boy Andy eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion
Ich habe getrauert und werde auch weiter trauern und nachdenken,
über gemeinsame Erlebnisse, Diskussionen…
Das mache ich nun sehr ausgiebig, seit ich am Montag, durch Zufall,
auf die Todesnachricht gestossen bin.
Dazu gehört aber auch, die unten folgende, offene und ehrliche Kritik
an seiner Praxis, die mir beim Lesen der Biografie, Nachrufe,…
beim Reflektieren, sowie beim Reden mit FreundInnen und Bekannten, bewußt geworden ist.

Ich bin der Meinung, im Sinne meines (nun totem) Bekannten und (wenn auch entfernten) Freund Schrippe zu handeln, wenn ich den Aussagen seiner FreundInnen und Bekannten Glauben schenke (unterstellt das sie authentisch sind) und sie ernst nehme.

Denn die hier http://forum.nopaseran.de/viewtopic.php?t=59
von “Trotzky” aufgestellte Behauptung: “Vermutlich war es Selbstmord”,
steht den anderen Informationen entgegen und wird durch nichts belegt !

Zitat:

5.
Hallo,
mein Name ist David und ich habe zusammen mit Sebastian Politik in Potsdam studiert und abgeschlossen.
Auch wenn wir uns nicht häufig gesehen haben, war es immer sehr herzlich.
Und um etwas LIcht in die Rekonstruktion zu bringen:
An Sylvester war er auf meiner Sylvesterparty in Kreuzberg ‘61.
Es waren eine ganze Menge Leute da, und ich kann schwer rekonstruieren,
wann er kam und wann er ging.
Aber ich glaube er kam so gegen 23 Uhr und brachte –
wie er schon angekündigt hatte – noch eine Kumpel mit.
Irgendwann nach 24 Uhr (ich weiß leider wirklich nicht genau wann)
sind die beiden dann wieder gegangen.
Er hatte da auch schon zugesagt, zu meinem Geburtstag im Januar zu kommen…

beste Grüße,
david

Kommentar von David — Januar 15, 2008 @ 8:18 vormittags

6.

Ich war zum entsprechenden Zeitpunkt mit Schrippe mitten in einem ICQ-Chat,
den wir nicht beendet haben.
Schrippe plaudert nicht munter, um in der nächsten Minute hinzugehen und sich aufzuhängen.

Kommentar von hannovertridentinisch — Januar 15, 2008 @ 9:27 vormittags

mehr:
http://schrippe.wordpress.com/rekonstruktionenein-versuch/

Schrippe, war ein Mensch , der mir oft geholfen hat und immer ein netter, umgänglicher Gesprächspartner war, so wie ihn ja auch die “Pro Köln” Führungs Frau Regina Wilden beschreibt.

Zuletzt getroffen habe ich Schrippe bei der Konferenz der Marx-Engels-Stiftung
Die Linke und die Nation

Schrippe war, wie ihn ja auch (soweit ich gelesen habe) Alle beschreiben Rationalist !

In diesem Sinne sehe ich auch die vorbildliche Arbeit seiner Freund und die Würdigung Schrippes durch den Kondolenzblog

Wobei bei aller Trauer anzumerken ist, daß ich entäuscht darüber bin,
daß er mich bezüglich seiner Totalitarismus Theoretischen Kooperation,
mit dem rechtslasstigen Duo Jesse/Backes, bewußt getäuscht hat.

Mir ist dies erst durch die postum veröffentlichte Biografie
http://schrippe.wordpress.com/biographie/
bekannt geworden.
Genauso wie mir seine Treffen/Kommunikation mit der “Pro Köln” Führungs Frau Regina Wilden, erst durch die Nachrufe… bekannt wurden

Da es Menschen gibt, die mit den Namen der führenden Deutschen “Totalitarismus Forscher”, nichts verbinden und denen die [(in)direkten] NS/Faschismus Verharmlosung,
dieses Wissenschaftszweigs und die einschlägige Bekanntheit von Jesse/Backes/(Zitelmann) nicht geläufig ist, hier die Grundinformationen in aller Kürze

diese Zusammenstellung entstammt der Motivation,
für Alle, die mit den Namen, Eckhard Jesse und Uwe Backes wenig bis garnichts
anfangen können, die Möglichkeit anzubieten, sich weitergehend mit diesem
Themenkomplex bzw gesellschaftlich, wissenschaftlichem Spektrum, zu befassen

übrigens im Rahmen der Festveranstaltung und Konferenz
am 19. / 20. Januar 2008
60 JAHRE BERLINER VVN
60 JAHRE BERLINER VVN – Festveranstaltung und Konferenz
findet folgende Veranstaltung statt
“Im Zeichen der Totalitarismustheorie ?
Erinnern und Gedenken an die Opfer des Naziregimes im vereinten Europa”.

zu Beginn der Materialsammlung, ein “Appetit Macher”:

05.02.2002 16:45 Uhr
NPD-Verbot: Bundesverfassungsgericht macht Bock zum Gärtner
Die vom Karlsruher Gericht bestellten Gutachter sind durch Bagatellisierung rechtsextremer Umtriebe aufgefallen
Heribert Prantl
http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/266/2264/
(besonderer online Service der SZ: Liste der SZ Artikel zur
NPD Verbotsdebatte 2002 – am Ende des jeweiligen Artikels)

der Artikel ist ein kleiner Lichtblick im zumeist relativ staatstreagenden, systemkonformen, zahmen “Mediensumpf”
(leider sind mir keine Konsequenzen/Effekte bekannt, falls es welche gegeben haben sollte ?) :

Eckhard Jesse / Uwe Backes
http://de.wikipedia.org/wiki/Eckhard_Jesse
http://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_Backes

HAIT Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung
http://de.wikipedia.org/wiki/Hannah-Aren…rismusforschung

Veldensteiner Kreis
http://de.wikipedia.org/wiki/Veldensteiner_Kreis

das am rechten Rand der CDU angesiedelte Duo
Jesse/Backes und ihre (ehemaligen) braunen Freunde/Kollegen(!?):

http://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Zitelmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Ullstein-Verlag
Propyläen Verlag
http://de.wikipedia.org/wiki/Propyl%C3%A4en
http://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Fleissner
Karlheinz Weißmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Karlheinz_Wei%C3%9Fmann
18.01.2008 06:34 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf


Doughnut Boy Andy
Inselaffe
Herzliches Beileid Reflexion, aber Ich dachte eher an die Familie und den engeren Freundeskreis, die sicherlich noch Zeit brauchen bevor Du Dich mit ihren Woerter in seinem Kondolenzbuch auseinandersetzt.

Im Kondolenzbuch hat zuppi schon gebeten:

Zitat:
lieber antifa,
ich bitte dich,den rahmen dieses kondolenzblogs nicht für politische streitdebatten zu nutzen.
dies ist kein ort,um mitglieder der trauergemeinde politisch blosszustellen.
herzlich
zuppi

Kommentar von zuppi — Januar 15, 2008 @ 11:41 nachmittags

__________________
I should warn you that while Frasier is a Freudian, I am a Jungian. So there’ll be no blaming mother today!
18.01.2008 20:54 Doughnut Boy Andy ist offline E-Mail an Doughnut Boy Andy senden Homepage von Doughnut Boy Andy Beiträge von Doughnut Boy Andy suchen Nehmen Sie Doughnut Boy Andy in Ihre Freundesliste auf Doughnut Boy Andy eine private Nachricht senden

Reflexion
Nervensäge

@Doughnut Boy Andy Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Wie Trauer, Beileid und Mitgefühl in Worten ausdrücken ?
Nutzen Sie die Auswahl von Trauersprüchen mit weltlichem oder religiösem Inhalt.
http://www.kondolenz.info/
19.01.2008 01:27 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@Doughnut Boy Andy II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Dein Statement verdeutlich (mal wieder, wie schon in vielen deiner anderen Einlassungen), deine fragwürdige bürgerliche Sichweise/Einstellung.

Du kanntest Schrippe höchstwarscheinlich nicht, meinst aber hier, dich zum Fürsprecher, von vermeintlichen FamilienInteressen und seinem “engeren Freundeskreis” aufschwingen zu müßen.

Als wenn Familie etwas grundsätzlich positives wäre und sein Freundeskreis sakrosant sei.

Du nimmst einfach ein zufällig gefundenes Zitat aus dem Kondolenzblog, reißt es aus dem Kontext und funktionalisierst es, weil es dir gerade in den Kram passt,
um deinen bürgerlich antiaufklärerisch, antiemanzipatorischen Einstellungen Ausdruck zu verleihen.

Weder hat der von mir gelobte Kondolenzblog, noch habe ich und diese Zusammenstellung (abgesehen von der Verlinkung) etwas miteinander zu tun.

Es wäre schön, wenn du dein Spaming in den Rubriken fortsetzten würdest, in denen du sonst über Rauchen… diskutiert.
Rubriken wie Querfront, Inland in denen ich, wegen der von mir zumeist präsentierten Quellen/Dokumenten Fülle und Anti D kritischen Haltung… via Stimmungsbild gesperrt bin.

Dort kannst du der gesellschaftlich dominanten Praxis und anscheinend von deinen adf Kumpels auch favorisierten Praxis, Meinungen über Wissen (Fakten/Argumente) zu stellen, mit aller Kraft ausleben.
Ich jedenfalls orientiere mich an Wissen, Fakten, Dokumenten… und weniger an Inhalte verkleisternde corporate Identity Konstruktionen.

Falls du dein Spam Bedürfniss nicht in den Griff bekommen solltest – werd ich mich also zukünftig zwingen müßen, deine bürgerlichen und zum Teil reaktionären Statements, auch in den von mir gestarteten threads, in denen es um Informationen/Hintergründe/Zusammenhänge geht,
zu ignorieren und nicht nur wie bisher, in “euren” Selbstvergewisserungs threads.
19.01.2008 01:31 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf


Doughnut Boy Andy

Inselaffe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Wenn mein Freund gestorben weare und jemand wie Du Dich so verhalten wuerde dann wuerde Ich ausflippen…… mal sehen….

….perhaps my buergerliche shit BUT I THINK ITS FUCKED UP.

__________________
I should warn you that while Frasier is a Freudian, I am a Jungian. So there’ll be no blaming mother today!
19.01.2008 06:00 Doughnut Boy Andy ist offline E-Mail an Doughnut Boy Andy senden Homepage von Doughnut Boy Andy Beiträge von Doughnut Boy Andy suchen Nehmen Sie Doughnut Boy Andy in Ihre Freundesliste auf Doughnut Boy Andy eine private Nachricht senden
null2
nullnull

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
wer ist dieser typ überhaupt und was hat er mit der forenthematik ansich
zu tun? die links geben da nicht wirklich aufschluß drüber, das einzige
was man rauslesen kann, dass er wohl in der linken/antifa scene unterwegs
war.
irgendwie kommt das ganze hier so rüber als ob du ihn nach seinem tod
als einen helden darstellen willst, der für irgendeine sache gestorben sei.

“Wenn mein Freund gestorben weare und jemand wie Du Dich so verhalten wuerde dann wuerde Ich ausflippen…… mal sehen….”

word.

__________________
Freeze Palestine.
19.01.2008 13:45 null2 ist offline E-Mail an null2 senden Homepage von null2 Beiträge von null2 suchen Nehmen Sie null2 in Ihre Freundesliste auf null2 eine private Nachricht senden


Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@null2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Wenn du verstehen willst, dann nimmt dir bitte Zeit
und lies die verlinkten Dokumente bitte genau durch !

Ansonsten, falls du das aus irgentwelchen Gründen nicht willst oder kannst,
wäre dies ein passender Ort und Zeitpunkt Zurückhaltung zu üben.
(das schreib jemand, der selber oft mit Zurückhaltung zu kämpfen hat)

Und hüte dich bitte vor den üblichen Projektionen, (Fehl) Interpretationen, Überbewertungen, Untertreibungen…

Gewichte die Dokumente bitte im direkten Kontext !

Gebe dich bitte nie mit dem Status Quo zufrieden, sei kritisch und selbstkritisch !

Stelle in Frage und hinterfrage Alles und tue dies radikal !
radix = Wurzel, Ursprung http://de.wikipedia.org/wiki/Radikal

weil mir so oft Dinge unterstellt werden, die ich nachweisslich (online dokumentiert)
nie geschrieben habe
zum Abschluß noch dies:
Zitat:
Wovon im ganzen Text nirgends die Rede ist,
darüber waren sie am meisten aufgebracht.
Faziz Ahmed Faziz
(1951/52 als Sozialist im pakistanischen Gefängnis)
20.01.2008 01:36 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
kettensägenkanone
krawatten_punk

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Reflexion
..Rubriken wie Querfront, Inland in denen ich, wegen der von mir zumeist präsentierten Quellen/Dokumenten Fülle und Anti D kritischen Haltung… via Stimmungsbild gesperrt bin.

Bist Du wirklich in den anderen Rubriken gesperrt?? smile

__________________
MAKE
REVOLUTION
HISTORY
20.01.2008 02:38 kettensägenkanone ist offline E-Mail an kettensägenkanone senden Homepage von kettensägenkanone Beiträge von kettensägenkanone suchen Nehmen Sie kettensägenkanone in Ihre Freundesliste auf kettensägenkanone eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@ kettensägenkanone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
seit zwei Monaten bin ich für alle anderen Rubriken gesperrt,
außer Termine, Kalender und von mir gestartete threads.

Mir wurde jedoch perspektivisch `ne eigene Ecke versprochen,
abseits der platten zum Teil bürgerlich, reaktionären) Anti D Selbstvergewisserungsnische.

Es geht jetzt noch um die technische Umsetzung.
Ich favoritisiere ein wiki -wegen der Fakten/Material-fülle
und relativen “Zeitlosigkeit”…

Wie ist dein Smilie zu interpretieren ?
20.01.2008 02:58 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
Menno
Newbie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von null2
wer ist dieser typ überhaupt und was hat er mit der forenthematik ansich
zu tun? die links geben da nicht wirklich aufschluß drüber, das einzige
was man rauslesen kann, dass er wohl in der linken/antifa scene unterwegs
war.
irgendwie kommt das ganze hier so rüber als ob du ihn nach seinem tod
als einen helden darstellen willst, der für irgendeine sache gestorben sei.

word.

hi, Schrippe war Politikwissenschaftler an der Uni Potsdam und kannte sich ganz gut in der rechten Szene aus. Mit der Antifa hatte er bestimmt nichts zu tun.
20.01.2008 14:33 Menno ist offline Beiträge von Menno suchen Nehmen Sie Menno in Ihre Freundesliste auf Menno eine private Nachricht senden
Menno
Newbie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Januar 7, 2008
Rekonstruktionen,
Abgelegt unter: Uncategorized — zuppi @ 7:03 nachmittags
update 20.01.:

Nun sind rund zwei Wochen Ermittlungszeit vergangen,die Polizei hat den Anfangsverdacht Suizid insofern verändert,dass sie nun weder einen Mord noch einen Suizid mit Sicherheit ermitteln oder ausschliessen konnte. Wegen des politischen Aspekts der Befassung von Sebastian mit den (rechts-) extremen Rändern des politische Spektrums werden jetzt auch Behörden des Staatsschutzes eingeschaltet. Es tauchen immer wieder neue Spuren auf,eine heisse Spur gibt es aber wohl noch nicht.

http://schrippe.wordpress.com/rekonstruktionenein-versuch/#comment-60
21.01.2008 15:55 Menno ist offline Beiträge von Menno suchen Nehmen Sie Menno in Ihre Freundesliste auf Menno eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

zwei News Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Schrippe war für die Betreuung der website
http://www.stark-gegen-rechts.spd.de/
vorgesehen und hatte auch sein Interesse dafür bekundet.

Die Obduktion hat keine Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben.
.
28.01.2008 12:06 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf


kettensägenkanone
krawatten_punk

RE: zwei News Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Reflexion
http://www.stark-gegen-rechts.spd.de/

Der Aufstand der Anständigen oder was?

__________________
MAKE
REVOLUTION
HISTORY
28.01.2008 15:01 kettensägenkanone ist offline E-Mail an kettensägenkanone senden Homepage von kettensägenkanone Beiträge von kettensägenkanone suchen Nehmen Sie kettensägenkanone in Ihre Freundesliste auf kettensägenkanone eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@ kettensägenkanone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Wüßte gern, was deine Frage bezüglich der website soll ?
Ebenso wie deine Antwort, auf meine Frage, nach dem Sinn des smilie noch aussteht.

Was die website betrifft, so gibt es viele Projekte,
die nach der Ausrufung des “Aufstand der Anständigen” durch Schröder, entstanden sind.

Nicht alles davon ist schlecht.

Es gibt es noch mehr ähnliche Seiten.
http://www.berlin-ohne-nazis.de/
http://www.demokratie24.de/

Ob dieser thread hier der richtige Ort ist `ne Debatte über die SPD,
deren antifaschistisches Engagement und den “Aufstand der Anständigen”
zu beginnen ist, weiß ich nicht.
Jedenfalls gibt es aus dem SPD Spektrum auch `ne Menge Brauchbares, was häufig mehr Substanz/Gehalt/Effekt hat, als so Manches, was aus dem Identitäts Antifa Spektrum kommt

hier aktuelle Beispiele:
http://www.adf-berlin.de/wbb2/calendar.p…ewevent&id=4258

http://www.hagalil.com/archiv/2007/08/junge-freiheit.htm

die intellektuelle Rechten schnauben vor Wut
http://www.amazon.de/Wochenzeitung-Junge…n/dp/3531154214

http://www.google.de/search?hl=de&q=Jung…tnG=Suche&meta=
.
28.01.2008 17:05 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf


kettensägenkanone

krawatten_punk

RE: @ kettensägenkanone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Reflexion
Wüßte gern, was deine Frage bezüglich der website soll ?

Na ich bin kein Fan der Antifa Deutschland, und ich frage mich was das hier verloren hat.

Zitat:
Original von Reflexion
Was die website betrifft, so gibt es viele Projekte,
die nach der Ausrufung des “Aufstand der Anständigen” durch Schröder, entstanden sind.

Nicht alles davon ist schlecht.

Es gibt es noch mehr ähnliche Seiten.
http://www.berlin-ohne-nazis.de/
http://www.demokratie24.de/

Ganz tolle Websites, auf demokratie24 wird für sowas
Zitat:
Original von GermanFaces.org
GermanFaces.org ist ein Projekt gegen Rassismus und will die Vielfalt der Gesichter in Deutschland zeigen. Machen Sie mit und laden Sie ein Portrait-Foto von sich hoch. Die interessantesten Motive werden in einem Bildband veröffentlicht
z.B. geworben, Berlin gegen Nazis hat die tolle Headline “Rechstextreme raus unserer Stadt”, was soll an sowas bitte “nicht schlecht” sein? Hauptsache was gegen Nazis?

Zitat:
Original von Reflexion
Ebenso wie deine Antwort, auf meine Frage, nach dem Sinn des smilie noch aussteht.

ich find 2 Sachen witzig, das Du gesperrt wirst und Dich sperren lässt (warum verlässt Du dann nicht das Forum? smile )

__________________
MAKE
REVOLUTION
HISTORY
28.01.2008 17:38 kettensägenkanone ist offline E-Mail an kettensägenkanone senden Homepage von kettensägenkanone Beiträge von kettensägenkanone suchen Nehmen Sie kettensägenkanone in Ihre Freundesliste auf kettensägenkanone eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@ kettensägenkanone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
ich glaube du solltest die Ausführungen nochmal in Ruhe lesen,
vielleicht wird es dir dann klarer.

Die website hab ich angegeben, weil sie konkret mit Schrippe zu tun hat ,
um den es hier im thread geht.

Was das Verlassen des ADF Forums betrifft, hatte ich schon darauf hingewiesen,
daß ich ein eigenes wiki bekomme.
Es handelt sich nur noch um Tage, dann fange ich langsam an es zu füllen…
ADF ist nicht nur ein Forum.
Der ADF Kalender, den ich seit April fülle, ist ein leicht benutzbares tool, mit 1000 Zeichen Platz, für Hintergrund Infos, Nachberichterstattung…, der sich langsam immer mehr etabliert.

In dem wiki kann ich zukünftig mit Dokumenten, Quellen… arbeiten und wie seit jeher gewünscht, die komplexe Realität möglichst realitätsnah wiedergeben.
Und das ganz unabhängig ohne von den hier üblichen Rülpsern gestört zu werden.

Die bisherigen, die Flachdenker Fraktion überfordernden Links/Quellen Angaben kann ich dann weglassen.
Die Flachdenker Fraktion kann dann unabhängig von weiterführenden Argumenten, Fakten, Hintergründen, Zusammenhängen, im Forum Meinungen/Haltungen/Standpunkte (ihrer Corporate identity groups) tauschen.
So wie bisher, zum Teil abstrus, befremdlich, frei von Reflexion, Tiefgang, Substanz …

Womit ich nicht gesagt haben will, daß alles im Forum flach und schlecht ist.
Es spiegelt sich halt nur überwiegend die übliche Niveaulosigkeit von bestimmten Milieus wieder.
Ähnlichkeiten mit indymedia sind da sehr augenfällig.
28.01.2008 17:55

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

zweiter Teil

Moneymaker
Besserwisser

RE: @ kettensägenkanone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Reflexion
ADF ist nicht nur ein Forum.
Der ADF Kalender, den ich seit April fülle, ist ein leicht benutzbares tool, mit 1000 Zeichen Platz, für Hintergrund Infos, Nachberichterstattung…, der sich langsam immer mehr etabliert.

etabliert klingt im kontext mit der weite des adf-universums ziemlich nach selbstüberschätzung, bzw. weltunterschätzung.

Zitat:
In dem wiki kann ich zukünftig mit Dokumenten, Quellen… arbeiten und wie seit jeher gewünscht, die komplexe Realität möglichst realitätsnah wiedergeben.
Und das ganz unabhängig ohne von den hier üblichen Rülpsern gestört zu werden.
und das ganze dann auch ohne dass es jemand liest. du bist eben wirklich pro domo, also seh es bitte auch mal ein… dann könntest du dir so ein wiki auch schon längst selbsteingerichtet haben.

Zitat:
Die bisherigen, die Flachdenker Fraktion überfordernden Links/Quellen Angaben kann ich dann weglassen.

wissen/information in links festzuhalten und unvermittelt weiterzuverbreiten ist also kein symptom von halbwissen? -was du hoffentlich mit “flachdenken” meinst.

__________________
“Hätte ich nicht so viel zu tun, lungerte ich den ganzen Tag downtown herum.”
-Max Horkheimer

28.01.2008 22:12 Moneymaker ist offline E-Mail an Moneymaker senden Beiträge von Moneymaker suchen Nehmen Sie Moneymaker in Ihre Freundesliste auf Moneymaker eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@ Moneymaker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:

etabliert klingt im kontext mit der weite des adf-universums ziemlich nach selbstüberschätzung, bzw. weltunterschätzung.

auf den Kalender greifen Menschen zu, die mit den Inhalten etwas anfangen können,
sich dafür interessieren und ihn weiterempfehlen…
das diese auf die gesammte, vernezte Welt bezogen, marginal sind, ist meineserachtens klar und auch nicht mein Anspruch, daß es, auf das deutschsprachige Spektrum, per Weiterempfehlung langsam wächst, ist meine Hoffnung, Überzeugung und aufgrund des zaghaften feedbacks meine Wahrnehmung, die ich in den Begriff “etabliert” gepackt habe.

Zitat:
und das ganze dann auch ohne dass es jemand liest. du bist eben wirklich pro domo, also seh es bitte auch mal ein… dann könntest du dir so ein wiki auch schon längst selbsteingerichtet haben.

klar könnte ich das und obwohl ich gegen fragwürdige Cooperate Identity Dynamiken, Hierachien bin, (ohne die Leben jedoch nicht funktioniert – sie gehören jedoch ständig hinterfragt) möchte ich keinen Ego (Exhibitionisten) Blog machen, sondern eingebunden sein, in bestimmte (wenn auch fragwürdige) Diskussions Zusammenhänge.
Dabei gefällt mir das ADF Label (sehr) gut, wenn auch viele Forums TeilnehmerInnen sich als Identitäts Anti D gerieren und zum Teil unterirdische Meinungen/Positionen äußern, die durch ihre Schlichtheit, denen der antiimperialistischen FlachdenkerInnen und Killerfreunde im Argumentationsniveau nahe sehr kommen.
Ebenso wie staatstragende, bürgerliche Positionen.
Das muß ja aber nicht so bleiben. Ich habe die Hoffnung auf eine positive Weiterentwicklung nicht aufgegeben, sonst würd ich die ganze Arbeit nicht machen.

Bei meinen Beiträgen fürüher auf indymedia zuletzt (vor der Sperrung) im adf Forum und zukünftig im wiki, lege ich den Hauptwert auf die Inhalte, Primärquellen… und nicht auf die Selbstdarstellung.
Wobei ich mir dabei bewußt bin und das auch transparent machen will,
daß die Präsentation der Primärquellen nicht frei von Beeinflussung/Manipulation ist.
Die Form (der Präsentation), der Kontext… sind bzw werden zum Teil des Inhalts.

Bezüglich Debatten um die Präsentation von Primärquellen, bzw um Dokumentationen
hier drei sehr prägnante Beispiele, die ich aus Platz und Zeitgründen, (mal wieder)
relativ unvermittelt einfüge, in der Hofffnung, daß sich, für ernsthaft Interessierte,
mit ein etwas Mühe, bei den RezipientInnen, der Sinn erschließen läßt:

“Die Perspektive ist entscheidend”
http://www.taz.de/index.php?id=archivsei…004/11/11/a0224

Manufacturing Dissent
http://www.google.de/search?hl=de&q=Manu…tnG=Suche&meta=

wikileaks
http://www.google.de/search?hl=de&q=wiki…tnG=Suche&meta=

Zitat:
wissen/information in links festzuhalten und unvermittelt weiterzuverbreiten ist also kein symptom von halbwissen? -was du hoffentlich mit “flachdenken” meinst.

Es gibt kein ganzes/vollständiges Wissen, (Leben ist nichts Statisches) also auch kein Halbwissen !
Halbwissen ist (meineserachtens) ein perfider Kampfbegriff, der sich gegen unsichere Charaktäre benutzen, läßt um sie mundtot zu machen.
Ich will an dem Punkt kein Gegeneinander, keine Konkurrenz, Besserwissertum.
Ich möchte wie seit Jahrzehnten Zusammenhangs-, Hintergrund- Informationen,
also Wissen, sammeln, bündeln weitergeben.
Möglichst leicht zugänglich, verständlich, übersichtlich, transparent, hierachiearm…
Da ruhen meine Hoffnungen nun auf dem “genialen” tool smile eines wikis.
Gestern, 08:05 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
wurscht
altes Ekel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Gestern, 10:10 wurscht ist offline Beiträge von wurscht suchen Nehmen Sie wurscht in Ihre Freundesliste auf wurscht eine private Nachricht senden
eagle-eye
Besserwisser

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
@reflexion
Wieso wird das jetzt hier so ausgewalzt? Andy hat (ausnahmsweise Augenzwinkern ) völlig recht. Ich finde es ziemlich respektlos und widerlich, was du hier abziehst.

Mit der Antifaszene und das schließt in dem Fall auch die ADF-Szene mit ein, hatte schrippe nichts aber auch garnichts mehr am Hut.

__________________
“Meine Bildung hab ich aus dem Fernsehen”
Gestern, 10:32 eagle-eye ist offline E-Mail an eagle-eye senden Beiträge von eagle-eye suchen Nehmen Sie eagle-eye in Ihre Freundesliste auf eagle-eye eine private Nachricht senden
ian-curtis
a thin white line

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
könnte der thread nicht mal geschlossen werden damit weitere peinlichkeiten ausbleiben?
oder zumindest aus dem termin-topic verschwinden?
Gestern, 10:59 ian-curtis ist offline E-Mail an ian-curtis senden Beiträge von ian-curtis suchen Nehmen Sie ian-curtis in Ihre Freundesliste auf ian-curtis eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Interessant wie respektvoll und respektlos hier miteinander umgegangen wird.

Wir können uns ja (auf dem Treffen) nach Schrippes Beerdigung, darüber unterhalten, wer Schrippe eigentlich war, wer ihn wie kannte ….!?

Ob er sich als Antifaschist definierte, ob er adf kompatibel ist/war, etc ?
Und ob sein Tod hier Erwähnung finden kann/darf und wie !?

Interessant finde ich jedenfalls, wie hier sich diverse adflerInnen zur SachwalterInnen der Interessen Schrippes, des Kampfs gegen vermeintliche Respektlosigkeit , “der Antifaszene ” (was immer das auf sein soll) etc aufschwingen.

Ich find es auch nicht so glücklich in einem thread über Schrippe, die Debatten derartig auszuwalzen.

Los ging es mit der SPD website und weiter ging es meiner zukünftigen Arbeit.
Vielleicht war es ein Fehler darauf einzugehen.
Aber bei Nachdenken über Schrippe, seine Arbeit und dem wie ich ihn kannte,
wie er mich in den Jahren die wir uns kannten bei meiner Arbeit unterstützte,
da fand ich das o.k.

Das sich nun hier Leute aufschwingen, um einfach zu behaupten
Zitat:
Mit der Antifaszene und das schließt in dem Fall auch die ADF-Szene mit ein,
hatte schrippe nichts aber auch garnichts mehr am Hut.

ist schon starker Tobak.
Wobei fraglich ist wo die ” Antifaszene” anfängt bzw aufhört, sowie wieweit.
“eagle-eye” Schrippe kannte !?
Das ich mich an manchen Punkten in Schrippe getäuscht hatte, bzw von ihm getäuscht wurde habe ich, hier im thread öffentlich gemacht.
Ich bin gespannt auf die Sicht, die mir “eagle-eye” von Schrippe, in Gesprächens
im Umfeld der Beerdigung vermitteln wird, falls er dazu bereit ist.
Nun muß ich bei der Nachbearbeitung dieses Absatzes feststellen, das “eagle-eye” Statements raushaut und ansonsten nicht bereit ist zur Kommunikation.
Er läßt aber durchwachsen, das er von Schrippes Aktivitäten im Totalitarismus Theoretischen Bereich und der SPD wußte, bzw nicht überrascht war…
Scheint ein merkwürdiger Kerl zu sein dieser “eagle-eye”.
Mir hat Schrippe diese verheimlich, da er ahnte das es Konsequenzen für unsere Bekanntschaft/Freundschaf hätte haben können.
“eagle-eye” hat sich, durch sein derzeit unten folgendes, aus meiner Sicht sehr
arrogantes, abgeklärtes, abweisendes Statement , sehr interessant gemacht.

@ ian-curtis
Der (schnelle) Schrei nach “der Obrigkeit”, dem administrativen Eingriff
“thread schließen”, (bei indymedia “mods bitte Löschen”), zeigt wie wenig emanzipatorisches Denken, bei Teilen der NutzerInnen von adf, indymedia etc
vorhanden ist.
Dieser autoritär, hilflose “Kopf ab Ruf” ist mir zutiefst zuwieder, jedenfalls in einem Kontext in dem es um unterschiedliche Meinungen, Einschätzungen geht und nicht um fundamentale Meinungsverschiedenheiten diamentral entgegengesetzer Weltanschungen, Ideologien…
Im Kontext mit Schrippe und seiner Beerdigung drängt sich das Wort “Friedhofruhe” auf.

Wie gesagt/geschrieben, Schrippe war Rationalist, ich bin es. Schrippe ist tot.
Was uns bleibt in seinem Andenken ist für Aufklärung zu sorgen.
Das ist es was sein Leben und auch mein Leben ausmacht.
Äußerungen von Menschen die mit dem Ruf “Respektlosigkeit” … Friedhofsruhe wünschen,
oder die aufklärerische, ehrliche, offene Kommunikation verweigern wie “eagle-eye” (siehe unten) sind meineserchtens, in diesem Kontext, als äußerst fragwürdig anzusehen.

Wie oben geschrieben, bald muß ich mich mit euch besserwisserischen troll, die fern des eigentlichen Gegenstandes, mit emenser Verve merk-/frag-würdige Meinungen raushauen nicht mehr groß rumärgern. smile
Gestern, 11:10 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
eagle-eye
Besserwisser

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
ist schon starker Tobak. Wobei dabei noch fraglich ist wieweit bzw ob überhaupt eagle-eye Schrippe kannte !?

Nur soviel dazu, ich habe keine Überraschung auf dem Kondolenzblog oder hier erlebt (eigentlich auch nicht was dein Verhalten angeht, aber es nervt trotzdem)… und ich verspüre auch kein Bedürfnis, mich mit dir über Schrippe zu unterhalten.

__________________
“Meine Bildung hab ich aus dem Fernsehen”
Gestern, 11:21 eagle-eye ist offline E-Mail an eagle-eye senden Beiträge von eagle-eye suchen Nehmen Sie eagle-eye in Ihre Freundesliste auf eagle-eye eine private Nachricht senden
ian-curtis
a thin white line

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
@reflexion

ich finde es unter aller kante wie hier – gerade von dir – der tod eines menschen abgehandelt wird. es gibt bei weiten bessere möglichkeiten jemanden zu gedenken als in einem öffentlichen forum. daher, und weil es hier nur zu weiteren peinlichkeiten kommen wird, halte ich es für sinnvoll diesen thread zu schließen oder zumindest in den internen bereich zu verschieben…
Gestern, 12:00 ian-curtis ist offline E-Mail an ian-curtis senden Beiträge von ian-curtis suchen Nehmen Sie ian-curtis in Ihre Freundesliste auf ian-curtis eine private Nachricht senden
Reflexion
Nervensäge

Themenstarter Thema begonnen von Reflexion

@ ian-curtis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
Es geht hier nicht um irgenteinen Menschen, sondern konkret um meinen Bekannten/Freund
Schrippe.
Im Wissen um gemeinsame Gespräche, Herangehensweisen… handele und äußere ich mich hier.
Ganz konkret auf ihn bezogen !
Dabei lege ich wenig bis kaum Wert auf bürgerliche Verhaltensnormen und andere aus meiner sich repressive Vorgaben/Normen
Für mich sind die Massstäbe, wie eh und je, kontextabhängig:
Aufklärung, Offenheit, Ehrlichkeit.
Ich sehe immer noch in Schrippe einen Geistesverwandten.
Falls dem nicht so sein soll(te) lasse ich mich gerne von Gegenteil überzeugen,
doch dafür bedarf es Fakten und nicht, meineserachtens fragwürdige Verhaltensregeln,
Unterstellungen …
Gestern, 12:06 Reflexion ist offline E-Mail an Reflexion senden Homepage von Reflexion Beiträge von Reflexion suchen Nehmen Sie Reflexion in Ihre Freundesliste auf
eagle-eye
Besserwisser

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen
@reflexion

Gegen einen einfachen Nachruf wäre nichts einzuwenden gewesen, auch nicht, dass du für dich nachdenkst und spekulierst, aber nicht in der Öffentlichkeit in einem Forum, wo so gut wie niemand was mit anfangen kann.

Zitat:
Aufklärung, Offenheit, Ehrlichkeit.

Du hast Pietät, gesunden Menschenverstand und Einfühlungsvermögen vergessen.

Das wars von meiner Seite aus, du erwartest hoffentlich nicht ernsthaft, dass ich jetzt hier irgendwelche links rausgrabe oder Gesprächprotokolle vorlege.

P.S.
Ich bin auch dafür, das wenigstens in den internen Bereich zu verschieben.

__________________
“Meine Bildung hab ich aus dem Fernsehen”
Gestern, 13:18

Der Pass (Bertolt Brecht – Flüchtlingsgespräche )

Der Paß ist der edelste Teil von einem Menschen.
Er kommt auch nicht auf so einfache Weise zustande wie
ein Mensch.
Ein Mensch kann überall zustande kommen, auf die
leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein
Paß niemals.
Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während
ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht
anerkannt wird.

Written by admin

February 4, 2008 at 11:43 pm

3 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Gibts denn jetzt was Neues zum Thema? Auf schrippe.wordpress.com steht immer noch nichts Neues dazu.

    Z.

    April 10, 2008 at 3:43 pm

  2. Schrippes Mutter ist krank – aber wohl wieder auf dem Weg der Rekonvaleszens.Die juristische Sache liegt wohl eher brach.Also nix Neues,im Moment.Leider.

    zuppi

    April 10, 2008 at 6:43 pm

  3. Please move me if “https://2ndphilolog.wordpress.com/debattenstreitthemen/schrippes-tod-bei-adf/” is not the right area for my post. You can call me Cindy. My interests involves slimming down I’ll be reading more at schrippe.wordpress.com [img]http://pushbuttonmoneyreviews.com/push-button-money-review.gif[/img]

    Cletlyjet

    December 6, 2010 at 6:51 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: